Wachsendes Bewusstsein für korrekte Ladungssicherung

Mangelnde Ladungssicherung auf Pritschenwagen und Lkws aber immer noch ein Risiko

Auch Handwerker müssen sich um korrekte Ladungssicherung sorgen (Foto: Archiv)

Auch Handwerker müssen sich um korrekte Ladungssicherung sorgen (Foto: Archiv)

Nach wie vor ist mangelnde Ladungssicherung auf Pritschenfahrzeugen und Lkws ein Risiko auf Deutschlands Straßen. Seit die Kontrollen der Berufsgenossenschaften und der Polizei strenger geworden sind, wechseln immer mehr Unternehmen aus Gewerbe und Bauindustrie auf speziell durch den TÜV geprüfte Systeme. Darauf verweist beispielsweise das Fachmagazin „Werxeug,de“.

Immer mehr Unternehmensinhabern im Bereich Gewerbe, Logistik und Bauindustrie wird die persönliche Verantwortung für die Sicherheit ihrer Mitarbeiter sowie allen anderen Verkehrsteilnehmern bewusst. Bereits ein einziges Unglück kann aus wirtschaftlicher und menschlicher Sicht verheerende Folgen nach sich ziehen.

Den ganzen Beitrag, und was bei ordnungsgemäßer Ladungssicherung beachtet werden muss, lesen Sie hier:

Ladungssicherung ist auch bei Handwerkern ein wichtiges Thema . . .

Quelle: werxeug.de; Andreas Neumann, Klexx Media, Kirschenallee 42, 18507 Grimmen

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche