Weiterbildungspflicht für Berufskraftfahrer

adacKurse in den Bereichen Ladungssicherung, Fahrsicherheit und Recht  Berufskraftfahrer zu sein – dies bedeutet, sich stets weiterbilden zu müssen. Denn gerade in Bezug auf Ladungssicherung, Fahrsicherheit und Recht gibt es immer wieder neue Richtlinien und Verlautbarungen. Mitte September 2009 geht es daher wieder los mit der Weiterbildungspflicht für Berufskraftfahrer. Diese sollen dabei ihre Kenntnisse in den oben genannten Bereichen auffrischen. Die EU möchte damit, dass bis 2010 die Unfallzahlen halbiert werden. Wer nicht teilnimmt, der muss mit Bußgeldern und Fahrverboten rechnen. Entsprechende Kurse werden nun auch vom ADAC Hessen-Thüringen, der die Theorieveranstaltungen ausrichtet, und von Renault, das die Trucks für den praktischen Teil stellt, angeboten. Selbstverständlich gibt es auch andere Stellen, die derartige Fahrerschulungen anbieten. Die Adressen hat der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) hier zusammengestellt:

BGL –Obligatorische Fahrerqualifikation nach BKrFQG …

BGL –Ausbildung zum Berufskraftfahrer/zur Berufskraftfahrerin …

Gesetzestexte und weitere Infos zum Thema finden Sie hier im Lasiportal unter:

Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz …

Berufskraftfahrer-Qualifikations-Verordnung …

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche