Winterliche Gefahr auf Lkw-Dach

Faustgroße Eisblöcke lösten sich von Lkw-Dach und durchschlugen Pkw-Windschutzscheibe/Schneegerüst am Autohof Fulda-Nord

Eis auf LKW DachNicht nur auf die Ladungssicherung kommt es bei Lkws an, sondern auch auf die Verkehrssicherheit. So muss gerade in der winterlichen Jahreszeit darauf geachtet werden, dass das Lkw-Dach frei von Eis ist. Eine Nichtbeachtung kann gravierende Folgen haben.

So wollte nahe Bremen ein Autofahrer eine Sattelzugmaschine mit Planenaufliegerüberholen, als sich mehrere Eisschollen vom Dach des Lkws lösten. Die zum Teil faustgroßen Eisblöcke durchschlugen die Windschutzscheibe im rechtsseitigen Bereich.

Der Autofahrer erlitt leichte Gesichtsverletzungen sowie Schnittverletzungen an den Händen. Aufgrund der Größe der Eisblöcke hätte ein möglicher Beifahrer schwere bis tödliche Verletzungen davongetragen. Der Lkw-Fahrer flüchtete vom Unfallort.

Das Polizeipräsidium Osthessen bietet seit kurzem neben dem SVG-Autohof in Kirchheim an der A 7 nun auch am Autohof Fulda-Nord den Lkw-Fahrern ein Schneegerüst an.

Während der Abfahrtskontrollen können die Kraftfahrer ihre Lastzüge von den gefährlichen Dachlasten befreien, damit herab fallende Eisbrocken und Schneebrocken nicht andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Dies stellt unter Umständen schon keine vermeidbare Ordnungswidrigkeit mehr dar, sondern schnell bewegen sich die verantwortlichen Lkw-Lenker in Straftatbeständen des Strafgesetzbuches.

Die Aktion wird unterstützt von dem Hessischen Fachverband für Güterkraftverkehr und Logistik.

Quellen: Polizei Bremen, Polizeipräsidium Osthessen; presseportal.de/polizeipresse

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Wenn Eisbrocken vom Lkw fallen (Videofilm) . . .

Winterliches Fahrverhalten bei Eis und Schnee . . .

Unfallserie durch Eisplatten vom Lkw-Dach . . .

Ice-Protect gegen die Eislast auf Planendächern …

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche