Infos über Neuerungen im Gefahrgutrecht

Fernfahrerstammtisch der Polizeidirektion Lüneburg zu Neuerungen im Gefahrgutrecht ab 1. Juli 2011

Neuerungen im Gefahrgutrecht“ standen im Mittelpunkt des 88. Fernfahrerstammtisches der Polizeidirektion Lüneburg im Autohof Sittensen an der A 1. Als Referent hatte Jens Böhm vom IGUSA-Sachverständigenbüro für Gefahrgut und Sicherheit gewonnen werden können, der auch Berater des Lasiportals ist.

In diesem Jahr wurde das ADR, die „Bibel“ für die Handhabung von gefährlichen Gütern, überarbeitet und tritt ab 1. Juli in Kraft. „Bis zu diesem Tag kann man sowohl nach dem alten, als schon nach dem neuen Gefahrgutrecht Gefahrstoffe transportieren„, so Böhm. Zu den Neuerungen gehören zum Beispiel der Bereich der Schriftlichen Weisungen sowie die Kennzeichnungen von Gefahrguttransporten und Packstücken.

Jens Böhm wies die Gäste darauf hin, dass das Unfallmerkblatt (Schriftliche Weisungen) farbig in der Fahrerkabine mitgeführt werden muss und zwar in einer Sprache, welche der Fahrer verstehen und lesen kann. Dass dem so ist, liege nicht nur in der Verantwortung des Fahrers, sondern auch in der des Unternehmers.

Fahrzeuge, die gefährliche Güter in begrenzter Menge transportieren, sind ab dem 1. Juli mit einer weißen Raute mit schwarzen Ecken zu kennzeichnen, wenn das Fahrzeug eine zulässige Gesamtmasse von mehr als 12 Tonnen hat oder mit mehr als acht Tonnen solcher Güter beladen ist.

Abschließend wies Jens Böhm daraufhin, dass der Umgang mit gefährlichen Gütern besonderer Sorgfalt und Verantwortung bedarf, da Gefahrgut aufgrund seiner natürlichen oder chemischen Eigenschaft gefährlich reagieren kann.

Im Anschluss luden die Stammtischmoderatoren zum 89. Fernfahrerstammtisch am 4. Mai 2011 im Shell-Autohof Sittensen ein. Als Referent wird Polizeioberkommissar Andreas Wolf die richtige Handhabung der Ladungssicherung vorstellen.

 

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg, Pressestelle, presseportal.de/polizeipresse

Referent und Berater im lasiportal (ID 37):

Jens Böhm . . .

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Wichtige Aufklärung bei Gefahrgutkontrolltagen . . .

Mangelnde Ladungssicherung beim Transport von Gefahrgut . . .

Ladungssicherung für Ausbilder . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche