Ladungssicherung war Schwerpunktthema

Informationen rund um die Ladungssicherung von Straßenfahrzeugen beim 67. Fernfahrerstammtischpolizeiinspektion_Fernfahrerstammtisch

„Ladungssicherung von Straßenfahrzeugen“ – umfassende Informationen zu diesem Thema bekamen die Teilnehmer des 67. Fernfahrerstammtisches auf dem Autohof in Sittensen. Als Referent konnte der Ladungssicherungsexperte der Polizeidirektion Lüneburg, Polizeioberkommissar Andreas Wolf, gewonnen werden.

Zur Einstimmung zeigte Wolf den rund 30 Fernfahrern und Unternehmern Aufnahmen, die mangelnde Ladungssicherung und ihre Folgen darstellten. Dadurch wurde deutlich, dass beim Transport von Ladung in Straßenfahrzeugen in verschiedensten Fahrsituationen Kräfte frei werden, die sich natürlich auf die Ladung übertragen. Die Aufgabe der Ladungssicherung ist es, diese Kräfte durch geeignete Maßnahmen aufzufangen.

Gerät eine Ladung aufgrund mangelnder Sicherung erst einmal ins Rutschen, kann es zu verheerenden Folgen kommen. Nicht selten ereignen sich dadurch zum Teil schwere Verkehrsunfälle oder es folgen Verkehrswarnmeldungen im Radio über Gegenstände auf der Fahrbahn.

Physikalische Formeln sind für viele Betroffene meist nicht praktikabel. Für Fahrzeugführer, Halter und Verlader, besteht jedoch die Pflicht, sich mit den technischen und rechtlichen Bestimmungen vertraut zu machen.

Neben Erläuterungen zu rechtlichen Regelungen, physikalischen Grundlagen und der Aufbaufestigkeit der Fahrzeuge, sprach Wolf auch über die gestiegenen Bußgeldsätze bei Verstößen gegen die Bestimmungen beim Transport von Ladung.

Zum Schluss verdeutlichte er, wie wichtig es ist, regelmäßig die Sicherungsmittel, wie Spanngurte und Antirutschmatten zu überprüfen, da auch sie Abnutzungen unterliegen.

Der Zuhörerkreis, alle Experten auf ihrem Arbeitsfeld, zeigte bei den Ausführungen reges Interesse und darf sich auf den nächsten Fernfahrerstammtisch freuen, der am Mittwoch, 3. Juni 2009 um 18.30 Uhr im Shell-Autohof Sittensen unter dem Thema „Gefahrgutrecht“ stattfindet.

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg; presseportal.de/polizeipresse

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche