Sind Lkw-Fahrer die Sündenböcke

Spediteure fordern einheitliche Gesetzgebung bei Ladungssicherung  Besonders in der kalten Jahreszeit wird gerade den Lkw-Fahrern sehr viel abverlangt – auch was die Ladungssicherung betrifft. Das richtige Verhalten bei Eis und Schnee stand im Mittelpunkt eines Fernfahrer-Stammtisches am Rasthof Buddikate-Ost, an dem kürzlich Spediteure, Fahrer und Polizeibeamte teilnahmen.Schnee und Eis machen den Truckern alljährlich zu schaffen. Besonders morgens, wenn sie die Fahrt antreten wollen, hat Eis das Dach und die Planen ihres Sattelzuges in Beschlag genommen. Noch gibt es viel zu wenig Vorrichtungen aufden Rasthöfen, die eine für die Fahrer sichere Methode zum Entfernen der Eispanzer zulassen. Sollte sich während der Fahrt ein Stück lösen und gar ein nachfolgendes Fahrzeug treffen, wird aber der  Fahrer zur Verantwortung gezogen. Fahrer und Spediteure fordern daher schon lange, dass der Gesetzgeber dringend handeln muss. „Es kann nicht sein,  dass man die Fahrer bestraft, ihnen aber zuvor verbietet, auf dem Dach des Sattelzuges zu arbeiten.“ Außerdem: Wo sollten lange Leitern mitgeführt werden? Ein weiterer Punkt, der Trucker und Polizei beschäftigt, ist die  Ladungssicherung. Auch hier wird vom Gesetzgeber eine einheitliche Regelung gefordert. „Das ist doch gar nicht so schwer. Aber wenn es EU-weit gelten soll, sehe ich für die nächste Zeit schwarz“, so ein Spediteur, dessen 20 Sattelzüge durch ganz Europa rollen. Wenn es nach Spediteuren und Fahrern geht, müsstendie Verlader zuerst in die Pflicht genommen werden. Die wüssten schließlich über ihre Waren am besten Bescheid. Bei BASF und Henkel beispielsweise würde das schon lange praktiziert. Es könne nicht sein, dass der Fahrer alles ausbaden müsse und der Verlader nicht in die Pflicht genommen werde.Für die Polizei gibt es nach der aktuellen Gesetzeslage keine Wahl. „Für uns ist der Fahrer der Verantwortliche, den wir zur Rechenschaft ziehen“, erklärt Polizeihauptmeister Peter Czech vom Autobahnrevier Bad Oldesloe. Bericht der LübeckerNachrichten liegt urheberrechtlich beim Autor.

Quelle: Lübecker Nachrichten GmbH; ln-online.de Eis auf LKW Dach„Verantwortung des Fahrzeugführers und des Fahrzeughalters bei Eis auf LKW- Planendächern“ siehe hier im Lasiportal …

„Unfallserie durch Eisplatten vom LKW-Dach“ siehe

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche