Wieder Aktionstag der Polizei in Osthessen

Kirchheim ist die Drehscheibe des Güterverkehrs auf der Straße.14. September

Die Polizei und ihre Partner setzen mit einem weiteren Aktionstag am 14. September am Kirchheimer Dreieck ihr Bemühen um mehr Verkehrssicherheit fort. Die Transparenz polizeilicher Maßnahmen und das persönliche Gespräch mit den Fahrern sind dabei oberstes Ziel.

Vor diesem Hintergrund greift die Polizei auf die seit Jahren bewährte Strategie mit Kontrollen, Aufklärung und Präventionsgesprächen zurück. Intensiv überprüften und kontrollierten die Beamten aus dem Verkehr gezogene Sattel- und Lastzüge auf Ladungssicherung, Lenk- und Ruhezeiten, den technischen Zustand der Fahrzeuge und die Fahrtüchtigkeit der Fahrer. Lkw-Fahrer und Besucher des Aktionstages haben Gelegenheit, zu wichtigen Themen des Gütertransportes sich vor Ort mit der Polizei und mit Experten auszutauschen.

Ein Hauptaugenmerk an diesem Aktionstag wird die Polizei auf die Verordnung über technische Kontrollen von Nutzfahrzeugen auf der Straße (TechKontrollV) richten.

Diese Verordnung wurde jüngst geändert und trat am 20.05.2018 in deutlich verstärkter Form (mehr Kontrolldruck durch die zuständigen Behörden Polizei, BAG) in Kraft.

Ziel der „Verordnung über technische Kontrollen von Nutzfahrzeugen auf der Straße“ ist die Intensivierung der Kontrollen, wodurch vornehmlich Fahrzeuge des Schwerverkehrs mit „erheblichen Mängeln“ und „gefährlichen Mängeln“ zwangsweise aus dem Verkehr gezogen werden sollen.

Hierzu sagen Polizei und Sachverständige:
Die Dunkelziffer unfallursächlicher technischer Mängel ist hoch, wahrscheinlich, weil vielfach versteckte Mängel an Bremse, Lenkung, Fahrwerk, Achsen, Aufbau und Federung nicht oder nur schwer erkannt werden können. Und die Hinzuziehung eines technischen Sachverständigen nach einem Verkehrsunfall ist eher selten und meist nur auf den Schwerstunfall beschränkt.

>> Polizei und Fachverband kooperieren mit Fernfahrern
Quelle: Lasiportal

Junge Auszubildende Berufskraftfahrer - Schulung bei einer Polizeikontrolle

Die Fahrer sind erster Ansprechpartner für die Polizei.

Der Fernfahrerstammtisch bietet den Fahrern eine Plattform mit der Polizei.

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche