Breites Spektrum an Ladungssicherungsthemen

20. Informationstag Ladungssicherung am 5. Oktober 2010 in Heidenheim/Brenz

Die Zahl der Lkw-Unfälle aufgrund mangelnder Ladungssicherung schätzt der  Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) auf jährlich 2500. Aber diese Aussage könnte nur die Spitze des Eisberges sein, denn nach Schätzungen von Experten sind bis zu 75 Prozent der zu transportierenden Ladungen nicht ordnungsgemäß gesichert.

Diese Erkenntnis stellt zum einen für Unternehmen ein hohes Risikopotential an betriebswirtschaftlichem Schaden dar, aber viel schlimmer ist ein deutlich erhöhtes Sicherheitsrisiko auf den Straßen.

Besonders problematisch ist im Bereich der Ladungssicherung auch die Verantwortung der beteiligten Personen am Ladeprozess und Transportprozess. Rechtliche Folgen bei falscher Ladungssicherung können den Fahrer, den Verlader und Versandleiter, aber auch die Geschäftsführung des Unternehmens direkt treffen.

Häufig ist nicht bekannt, dass die Konsequenzen von Geldstrafen über Punkte in Flensburg bis hin zu Geldstrafen und Freiheitsstrafen reichen können. Bis spätestens 2014, in Ausnahmenfällen 2016, müssen alle Fahrzeugführer des gewerblichen Güterverkehrs eine Grundqualifikation unter anderem in der Thematik „Ladungssicherung“ gemäß den anerkannten Regeln der Technik, VDI-Richtlinie 2700, nachweisen (Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz).

Am 5. Oktober 2010 findet zum dritten Mal in Folge in Heidenheim a.d. Brenz der nun 20. Informationstag Ladungssicherung durch die ITC Graf GmbH statt. Die Schwerpunktthemen sind in diesem Jahr „Ladungssicherung aus rechtlicher Sicht“, „Unfallstatistiken, Bußgelder, Folgen bei fortgesetzten Verstößen“ und „Kontrolltätigkeiten des BAG, Verladeempfehlungen gemäß VDI 2700“ sowie „Ladungssicherung für die betriebliche Praxis“.

Weitere Informationen und Anmeldung: ITC Graf GmbH, Hochbergweg 11, 89518 Heidenheim, Telefon: 07321 / 27 83 0. Veranstaltungsort: Congress Centrum Heidenheim, Hugo-Rupf-Platz 1, 89518 Heidenheim (in Navigationsgeräte bitte Schlosshaustraße 65 eingeben).

Den vollständigen Text können Sie hier nachlesen:

20. Informationstag Ladungssicherung in Heidenheim . . .

Quelle: openPR UG & Co. KG, Stadtweg 84, 24837 Schleswig

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Ladungssicherung auch 2010 im Fokus . . .

Fachmesse für Verpackung, Logistik und Ladungssicherungsproblematik . . .

Klarer Appell für Ladungssicherung . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche