Ladungssicherung bei der LogiMAT 2010

Auch die Ladungssicherung bildet eines der Schwerpunktthemen bei der LogiMAT vom 2. bis 4. März 2010 in Stuttgart

Ladungssicherung ist nur eines der Schwerpunktthemen der vom 2. bis 4. März 2010 stattfindenden LogiMAT, der Internationalen Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss in Stuttgart.

Es ist bereits die achte Auflage dieses größten jährlich stattfindenden Treffpunkts der Intralogistikbranche in Europa. Mit über 700 Ausstellern aus 20 Ländern und einer Ausstellungsfläche von 52.000 m² bleibt die LogiMAT 2010 trotz Wirtschaftskrise auf der Erfolgsspur.

Wer selbst gerne „Hand anlegen“möchte, der ist auf der Sonderfläche „Ladungssicherung“ richtig. Instabile Ladegüter wie beispielsweise BigBags oder Produkte in Kunststoff-Eimern stellen für jeden Verlader seit jeher eine Herausforderung dar. Anhand vieler Praxisbeispiele wird gezeigt, wie Transportschäden und Bußgelder fürdie verantwortlichen Beteiligten vermieden werden können.

Drei Monate vor Messebeginn sind die Flächen bereits zu weit über 90 Prozent ausgebucht und insgesamt über 130 der teilnehmenden Unternehmen sind erstmalig in Stuttgart vertreten.

Hier gibt’s weitere Infos rund um die LogiMAT 2010:

Die Branche bewegen – Chancen nutzen . . .

Hier finden Sie den vollständigen Text:

Fachmesse LogiMAT 2010 in Stuttgart auf der Erfolgsspur . . .

Quelle: Huber Verlag für Neue Medien GmbH, Lorenzstraße 29, 76135 Karlsruhe

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Marotech entwickelt neuen Ladungssicherung-Rechner . . .

Antirutschmatte sichert Schwertransport . . .

Nur zwei Antirutschmatten wintertauglich . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche