Ladungssicherung leicht gemacht

Lehrbuch anschaulich und modern.

Nach der theoretischen Schulung sollen praktische und Übungen den Bewerbern Sicherheit im Umgang mit dem Trailer, dem Ladegut und den Sicherungsmitteln geben.

Die zunehmende Verkehrsdichte im europäischen Warenverkehr und die damit verbundenen Gefahren rücken die Ladungssicherung immer mehr in den Fokus. Selbst wenn die Unfälle und Personen- und Sachschäden in Verbindung mit mangelhafter Ladungssicherung lt. Aussage des Stat. Bundesamtes für das Jahr 2018 leicht rückläufig waren, so besteht nach wie vor Handlungsbedarf. Wer seine Ladung falsch oder mangelhaft sichert, gefährdet nicht nur die beförderte Ware und sich selbst, sondern auch unbeteilgite Dritte, sagt Rudolf Sander, Ladnungssicherungsexperte und u.a. Gastreferent im 3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung in Fulda.

In seinem neuen Lehrbuch für Schulungen und Selbststudium sind die Grundsätze der Ladungssicherung sowie Anwendungsmöglichkeit anschaulich und modern dargestellt.

Das 133 Seiten umfassende Lehrbuch beschreibt alle gängigen Sicherungsmittel und –methoden von Anitrutschmatten bis Zurrpunkte. Berechnungsnormen wie die DIN EN 12 195-1 sind ebenso Thema wie die Berechnung von Reibbeiwerten. Neben zahlreichen Bildern und Grafiken als Anschauungsmaterial gibt der Autor im Anhang praktische Hinweise für die Ausbilder in der Ladungssicherung. Dabei ist ihm wichtig, dass nach der theoretischen Unterweisung gleichermaßen praktische Übungen bis hin zu Fahrversuchen durchgeführt werden.

Auch Praxistipps wie die Reihenfolge von Be- und Entladung , die Art des Ladegutes, des Fahrzeugs und der Verpackung spielen in den Ausführungen des Autors eine wichtige Rolle. Es ist deshalb häufig Eigeninitiative gefragt, sagt Rudolf Sander.

Um in der Praxis die verschiedenen Sicherungsmethoden richtig anwenden zu können, kommt man um das theoretische Wissen nicht herum. Gute Fachkenntnisse und eine gute Aus- und Weiterbildung bilden die Grundlage für viele unfallfreie Kilometer, so das Vorwort der neuen Auflage.

>> Ladungssicherung leicht gemacht
Quelle: Springer Fachmedien, 81549 München

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche