Absicherung von Schwerlastfahrzeugen im BAB-Bereich

Gefahr lautert auf dem Seitenstreifen

Pannenfahrzeuge auf der BAB – Gefahr droht !

Pannenfahrzeuge auf der BAB – Gefahr droht !

„Liegengebliebenes Fahrzeug“, oft eine Schreckensmeldung für alle, die auf der Autobahn unterwegs sind. Für den betroffenen Fahrer ist höchste Vorsicht und umsichtiges Handeln geboten, für den fließenden Verkehr absolute Aufmerksamkeit und vorausschauendes Fahren und für die Hilfs- und Rettungsdienste schnellstes Handeln.

Selbst die Agenda der Hess. Landesregierung „Staufreies Hessen 2015“ hat die Thematik Pannenfahrzeuge als eine von vier Hauptursachen für Verkehrsstau`s festgeschrieben.

Täglich müssen auf unseren Autobahnen Reparaturen und Reifenwechsel an liegengebliebenen Fahrzeugen durchgeführt werden, oft natürlich an Schwerlastfahrzeugen oder Kraftomnibussen. Der fließende Verkehr auf den angrenzenden Fahrstreifen stellt den verantwortlichen Führer des Pannenfahrzeuges oft vor erhebliche Probleme. Neben seiner Eigengefährdung kommt es häufig zu Auffahrunfällen, bedingt durch unkonzentrierte, übermüdete oder rücksichtslose Fahrer anderer Fahrzeuge.

Das Polizeipräsidium Münster hat wertvolle Tipps und Hinweise für betroffene Fahrer herausgegeben. Polizeihauptkommissar Christoph Becker weist in seiner Verkehrsinformation auch auf die rechtliche Pflicht der Absicherung hin. Professionelle Hilfe und Absicherung leisten die Autobahnmeistereien und die Polizei. Das sollte jeder Fahrer wissen und auch beherzigen.

>> Liegenbleiben von Fahrzeugen

Quelle: www.verkehrsportal.de

>> Absicherung von Schwerlastfahrzeugen

Quelle: PP Münster, Direktion Verkehr

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche