Fachmagazin für Verkehrssicherheit

„DVR-report“ – Fachmagazin und Informationsdienst des Deutschen Verkehrssicherheitsrates

Das Fachmagazin für Verkehrssicherheit „DVR-report“ fördert und verstärkt alle Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit auf den Straßen und  wird von den gesetzlichen Unfallversicherungsträgern und dem DVR finanziert.
Das Lasiportal-Team  möchte mit dieser  Veröffentlichung auf die immer aktuellen und hochinteressanten Themen dieses Fachmagazins  insbesondere auch für die interessierte Öffentlichkeit hinweisen.
Hier eine Auswahl der Themen des DVR-report Nr. 2/2015:

Schleiftest von Schutzkleidung – der TÜV demonstrierte beeindruckend, wie wichtig die richtige Kleidung für Motorradfahrer ist

Schleiftest von Schutzkleidung – der TÜV demonstrierte beeindruckend, wie wichtig die richtige Kleidung für Motorradfahrer ist

>> Tag der Verkehrssicherheit: Mehr Rücksicht im Straßenverkehr

>> „Pflichtuntersuchungen haben keinen positiven Effekt auf die Verkehrssicherheit“ Interview mit Prof. Wolfgang Fastenmeier

>> Bleib fair … auf Autobahn und Landstraße! Ärger und Wut sind denkbar schlechte Beifahrer

  • „Wer trinkt, fährt nicht“ Alkohol-Interlocks für auffällige Kraftfahrer einführen

Der DVR spricht sich für den Einsatz so genannter Alkohol-Interlock-Systeme aus, um die Zahl der Alkoholunfälle zu verringern.

Bei einem Alkohol-Interlock-System handelt es sich um ein in ein Kraftfahrzeug eingebautes Atemalkohol-Messgerät in Verbindung mit einer Wegfahrsperre, die dazu führt, dass der Fahrzeugmotor von alkoholisierten Personen nicht gestartet werden kann.

Den vollständigen Bericht finden sie in dem Heft auf der Seite 20

  • Geeignet und fahrtüchtig? DVR-Presseseminar informiert über Alkohol, illegale Drogen und Medikamente im Straßenverkehr

2013 wurde in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamtes circa 20.000 Personen, die an Unfällen beteiligt waren, mangelnde Fahrtüchtigkeit vorgeworfen. Bei nahezu jedem 20. Unfall mit Personenschaden wurde Alkoholeinfluss festgestellt. Neben Alkohol beeinträchtigen auch Medikamente und Drogen in zahlreichen Fällen die Fahrtüchtigkeit und stellen unter Umständen die Fahreignung in Frage.

Welche Erkenntnisse gibt es zu den Themen Alkohol, Drogen und Medikamente im Straßenverkehr? Welche Möglichkeiten der Rehabilitation auffälliger Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer gibt es? Diesen Fragen widmete sich das Presseseminar des DVR, das am 2. und 3. Juni 2015 in Schweinfurt stattfand.

Den vollständigen Bericht finden sie in dem Heft auf den Seiten 22 und 23

>> Das komplette Heft finden Sie hier zum Download

und hier noch eine weitere Auswahl von Top-Themen der Fachmagazine DVR-report 2014 und 2015:

>> Vorsicht Zucker! Wie an Diabetes erkrankte Personen im Straßenverkehr mobil bleiben können

>> SMS am Steuer: Tödliche Gefahr – Risiko wird von vielen Autofahrern unterschätzt

>> Automatisiertes Fahren – Chance oder Risiko?

>> Toter Winkel – Endlich Grün: Der Lkw fährt an und biegt in die Seitenstraße ein. Dabei übersieht er den Radfahrer

>> Geschwindigkeitsüberwachung: Staatliche Bevormundung oder Fürsorge?

>> Übersicht der neuesten Fachmagazine

Quelle: Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V. (DVR). dvr.de

 

Weitere Infos zur Thematik finden Sie hier im Lasiportal:

Thema Verkehrssicherheit

>> Themen zu Alkohol am Lkw-Steuer und die Folgen

>> Alkohol, illegale Drogen und Medikamente im Straßenverkehr

>> Themen zu Fahrer-Assistenz-Systeme: Pro und Contra

>> Themen zu Verkehrssicherheit hat hohe Priorität

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche