Fahrer-Assistenz-Systeme (Film-Interview)

Wie viel Elektronik verträgt der Mensch? Diese und andere brisante Fragen rund um das Thema „Fahrer-Assistenz-Systeme“ wurden bei den Berliner Verkehrssicherheitstagen diskutiert.

Fahrer-Assistenz-Systeme wie Abstands-Regeltempomat, Spurassistent und Elektronisches Stabilitätsprogramm entlasten den Fahrer, senken die Unfallrate, vor allem die Zahl schwerer Unfälle, und erhöhen dadurch die Verkehrssicherheit.Im Interview mit dem Leiter Auto und Verkehr beim Vorstand desACE fordert Abteilungschef Dipl. Ing. Gert Schleichert die Autohersteller auf, Fahrerassistenzsysteme auch begrifflich zu standardisieren.

Sie müssten für Endverbraucher außerdem besser erklärt und zu erschwinglichen Preisen angeboten werden, verlangte der ACE-Fachmann auf einer Veranstaltung des Motor Presse Clubs (MPC) Ende August in Berlin. Hier sehen Sie das Film-Interview mit dem

ACE-Verkehrssicherheitsexperten Gert Schleichert …

Anmerkung der Lasiportal Redaktion:

leider ist das Interview inzwischen von der ACE Seite abgesetzt worden. Bis zur Urheberrechtsklärung können Sie den nachstehenden Bericht des Experten Herrn Schleichert über moderne Fahrerassistenzsysteme hier per Link aufrufen:

Zahl der Verkehrstoten kann unter 4000 sinken …

Quelle: ACE Auto Club Europa e.V. ace-online.de

Weitere Infos siehe hier im Lasiportal unterVerkehrssicherheit

Weniger Lkw-Unfälle mit Fahrer-Assistenz-Systemen …

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche