Fernfahrerstammtische auf allen Rasthöfen ausgesetzt !

Polizei hält Kontakt zu den Fahrern und bleibt im Netz aktiv !

Die bundesweit auf mehr als 30 Rasthöfen stattfindenden Fernfahrertreffs mit der Polizei müssen wegen der Coronakrise im Monat April und voraussichtlich auch noch im Mai ausfallen.

Der Corona-Virus bestimmt mittlerweile unseren Alltag. Gewohnte und uns ans Herz gewachsene Abläufe haben sich gewaltig verändert oder sind gänzlich zum Erliegen gekommen.

Allem zum Trotz ist Deutschland mustergültig aufgestellt und viele Geschäfte haben weiter geöffnet, um eine nahtlose Versorgung in wichtigen Bereichen des Lebens zu garantieren. Insbesondere unsere Menschen leisten an vielen Schaltstellen Herausragendes. Das alles macht uns Hoffnung, in Bälde wieder schrittweise den gewohnten Zeittakt aufnehmen zu können.

Auch das Verkehrs-Präventionsprojekt „Fernfahrerstammtisch“ muss eine Zwangspause einlegen. Mit unseren WEB-Auftritten in den Bundesländern wollen wir mit aktuellen Beiträgen den Kontakt zu der Logistbranche und insbesondere zu den Fernfahrern weiter aufrechterhalten.

Tank- und Rasthöfe wollen zumindest die Versorgung der Fahrer gewährleisten.

Auf diesem Wege sagen wir: Bleiben Sie alle gesund !

Noch ein Hinweis für unsere Fahrer:
>> Tank & Rast erweitert Angebote – „Brummi – Hotline“ 
Warme Gerichte „to go“, kostenfreie Toiletten und Duschen . . .

>> Bundesweite Fernfahrerstammtische
Quelle: Polizei Hessen, PP Osthessen in Fulda

>> Beim Fernfahrerstammtisch auf „Du und Du“
Quelle: Verkehrsrundschau

>> Fernfahrerstammtisch der Deutschen Polizei
Quelle: Lasiportal

 

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche