Führungswechsel im Hess. Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik

Vorstandsvorsitzender Claus Oscar Herzig verabschiedet.

Claus Oscar Herzig im Einsatz für Verkehrssicherheit beim Hessischen Fernfahrerstammtisch in Kirchheim (Bild: Lasiportal).

In der Sicherheitspartnerschaft des PP Osthessen mit dem Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik Hessen e.V. ging vor wenigen Wochen im 3G Europäisches Kompetenzzentrum Ladungssicherung in Fulda eine Ära zu Ende. Claus Oscar Herzig, einer der nimmermüden Initiatoren im Hessischen Fachverband der Spediteure und Unternehmer, übergab den Staffelstab nach mehr als 20 Jahren an eine langjährige Kollegin, Frau Anja Blieder-Hinterlang aus Hüttenberg.

Als das Polizeipräsidium Osthessen im Jahr 2004 das Projekt „Fernfahrerstammtisch“ startete, war Claus Oscar Herzig mit seinem Team einer der ersten Partner. Mit Blick auf das Bemühen um mehr Verkehrssicherheit „rund um den Lkw und den Gütertransport“ war es ihm ein Anliegen, gerade in der Prävention insbesondere den Fahrern eine gemeinsame Hilfestellung anzubieten.

Vor dem Hintergrund, dass im Hess. Fachverband allein landesweit 290 Unternehmen als Mitglieder organisiert sind, bot sich auch für die Polizei eine Möglichkeit, ein großes Netzwerk von Ansprechpartnern im gesamten Logistikgewerbe zu gewinnen.

Mit dem Vorstandsvorsitzenden des Hess. Fachverbandes, Claus-Oscar Herzig, der selbst ein mittelständisches Transportunternehmen in Eichenzell betreibt, stand ein Befürworter und Antreiber zu einer Partnerschaft von Beginn an zur Seite.

In der langen Zeit von nahezu 18 Jahren Fernfahrerstammtisch in Hessen und damit mehr als 150 Veranstaltungen und gemeinsamen Aktionstagen gilt Claus Oscar Herzig ein großes Dankeschön für die eine vorbildliche Zusammenarbeit.

Einer der Höhepunkte der gemeinsamen Arbeit war 2014 das 10-jährige Jubiläum zum Fernfahrerstammtisch in Hessen. Als Ehrengast belobigte der damalige Kasseler Regierungspräsident Walter Lübke das gemeinsame Projekt von Polizei und Fachverband um mehr Verkehrssicherheit.

Claus Oscar Herzig übergibt den Verbandsvorsitz an Frau Blieder-Hinterlang.

Auch der Fuldaer Polizeipräsident Günther Voß nahm die Verabschiedung Herzigs´s zum Anlass, ein Dankeschön zu sagen. Dabei hob er die Bedeutung und den Erfolg des gemeinsamen Projektes hervor. Mit viel „Manpower“ habe die Polizei in Osthessen seit 2004 an der Verkehrssicherheit auf den osthessischen Autobahnen und Hauptverkehrsstraßen gearbeitet. Hierbei habe insbesondere die Sicherheit des Gütertransportes mit Aufklärungsmaßnahmen und Kontrollen im Focus gestanden. „Mit dem Hessischen Fachverband, seinem Vorstandsvorsitzenden Herzig und dem gesamten Team der Geschäftsstelle habe man einen verlässlichen und kompetenten Partner an der Seite“, so der Polizeipräsident.

Mit vielen guten Wünschen  wurde Claus Oscar Herzig als Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes verabschiedet. Auch Lasiportal schließt sich gerne an und freut sich mit ihm auf ein wenig Entspannung und Erholung – natürlich bei bester Gesundheit.

>> Verkehrssicherheit hat hohe Priorität
Quelle: Lasiportal

 

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche