Lasiportal 2022

Wir starten mit Zuversicht in das Neue Jahr 2022 !

Ladungssicherung und Verkehrssicherheit werden auch weiterhin unser Credo sein. Im gemeinsamen Bemühen mit unseren Beratern, Freunden und Portalbesuchern wollen wir auch im neuen Jahr einen Beitrag für mehr Sicherheit auf unseren Straßen leisten.

Auch im vergangenen Jahr 2021 waren es wieder über 2 Millionen Verkehrsunfälle, die von der Polizei aufgenommen und damit statistisch erfasst wurden.  2450 tödlich verletzte Personen sind dabei die traurige Bilanz, auch wenn der Trend hier deutlich rückläufig ist. Im Jahr 2019 – vor der Pandemie – verzeichnete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden noch 3046 Verkehrstote auf Deutschland Straßen.

Fest steht:
Jeder Verkehrsunfall hat eine Ursache, und in den meisten Fällen geht dem Ereignis eine falsche Reaktion, eine Unterlassung oder ein grober Verstoß gegen Vorschriften voraus.

Hier ist jedermann gefordert. Ausbildung, Aufklärung, Verantwortung, Selbstdisziplin, Überwachung und eine gute Zusammenarbeit aller Verantwortlichen sind wichtige Grundlagen für einen geordneten Verkehrsablauf.

Die Redaktion wünscht allen Portalbesuchern, allen unseren Beraterinnen und Beratern und allen unseren Freunden ein gutes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2022.

Die klassischen Unfallursachen im gewerblichen Güterverkehr:

  • Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit
  • Unachtsamkeit
  • Einfluss von Alkohol und Drogen
  • Übermüdung / Überschr. der Lenk- und Ruhezeiten
  • Mangelhafte Ladungssicherung/Überladung
  • Fahrzeugmängel

Laut Erhebungen von Verkehrsverbänden (ADAC, DVR) sind 1/3 der Verkehrsunfälle auf die Ursache Ablenkung und 1/4 aller Verkehrsunfälle – insbesondere Berufskraftfahrer auf den Autobahnen – auf die Ursache Übermüdung/Sekundenschlaf zurückzuführen.

Vor diesem Hintergrund wollen wir nicht nachlassen, auf die Hauptunfallursachen immer wieder hinzuweisen und aufzuklären. Wir vertrauen darauf, dass wir das Pflichtbewußtsein unserer Berufskraftfahrer immer wieder schärfen können, wohl wissend, dass deren Alltag allerhöchste Anforderungen an jeden stellt.

Mehr als 1 Million Berufskraftfahrer – Anzahl der Personen im (ZFER) mit eingetragener Auflage 95 am 1. Januar 2016 – sorgen dafür, dass unsere Wirtschaft auf hohem Niveau pulsiert und dass die Ansprüche und Wünsche unserer Bürger zeitnah und `just in time´bis in die Familienhaushalte verwirklicht werden können. Dafür gilt ihnen ein großes Dankeschön und höchste Anerkennung – auch von Lasiportal.

Wir wünschen ihnen allen auf diesem Weg gute und unfallfreie Fahrt im Neuen Jahr 2021.

>> Die häufigsten Unfallursachen
Quelle: BMVI und digitale Infrastruktur, 10 115 Berlin

>> Neu in 2022 – das sollten Autofahrer wissen
Quelle: ADAC, 80686 München

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche