Verkehrssicherheit bei Nachtfahrten durch AntiBlendLicht (ABL) optimieren

Das AntiBlendLicht (ABL) senkt die Gefahr eines nächtlichen Blendunfalls deutlich.

Das ABL trägt dazu bei die Verkehrssicherheit bei Nachtfahrten zu optimieren und den Fahrkomfort zu erhöhen

Das ABL trägt dazu bei die Verkehrssicherheit bei Nachtfahrten zu optimieren und den Fahrkomfort zu erhöhen

Modernste Technologie beeinflusst das Auge des Fahrers so, dass eine Blendung durch den Gegenverkehr nahezu ausgeschlossen wird.

Die eingebauten Sensoren erfassen recht- zeitig die Helligkeit entgegenkommender Fahrzeugscheinwerfer. Ein Mikroprozessor im ABL sorgt dafür, dass das Gesichtsfeld des Autofahrers optimal beleuchtet wird.

Dadurch wird die Netzhaut besser auf die Blendung des Gegenverkehrs präpariert, da durch die Simulation des Tageslichts die Pupillen rechtzeitig verkleinert werden.

ohne_abl

Übliche Blendung wenn kein AntiBlendLicht Installatiert ist.

Die Autofahrt wird somit nicht nur als angenehmer empfunden, sondern gleichzeitig wird auch die Reaktionszeit des Fahrers verbessert, da durch das ABL Sehzeichen mindestens 4,7 m früher erkannt werden.
Die Beleuchtung durch das AntiBlendLicht trägt ebenfalls dazu bei, dass die Müdigkeit bei Dunkelheit erheblich reduziert wird.

mit_abl

Übliche Blendung bei installiertem AntiBlendLicht.

Dank des ABLs fühlen sich die Fahrer wohler. Sie empfinden das Licht als sehr angenehm und ihre Ermüdungserscheinungen werden stark reduziert.

Verkehrsunfälle sind die häufigste Todesursache bei berufsbedingten Unfällen. Rund ein Viertel aller Unfälle mit Todesfolgen passieren Nachts. Jeder 12. Fahrer schläft während einer Nachtfahrt ein.

Führende wissenschaftliche Institute, wie das Karlsruher Institut für Technologie, bestätigen die positive Wirkung des AntiBlendLichts bei nächtlichen Autofahrten. Das AntiBlendLicht hat eine DEKRA-Zulassung sowie eine Freigabe durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung.

Das AntiBlendLicht ist derzeit in den Varianten für den Pkw, Lkw und Transporter erhältlich.

Die Installation ist in drei Schritten abgeschlossen; somit kinderleicht und schnell zu handhaben. Sie befestigen das ABL einfach an der Sonnenblende Ihres Fahrzeugs oder im DIN-Schacht für Funk-und Radiogeräte. Über den Zigarettenanzünder wird das AntiBlendLicht angeschlossen und ist somit sofort einsatzfähig.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website www.antiblendlicht.com

Quelle: uwe braun GmbH;19309 Lenzen; uwe-braun.de

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

>> Neue Technik gegen Sekundenschlaf bei Truckern …

Elektronische Helfer, die den (Lkw)-Fahrer entlasten und zugleich die Unfallgefahr verringern sollen, sind in den Medien derzeit heiß diskutiertes Thema

Einige Schlagworte: Notbremsassistenten, Abstands-Regeltempomat, Spurassistent oder Elektronisches Stabilitätsprogramm.

Um ein breites Meinungsbild zu erhalten, haben wir im lasiportal.de zu dieser Themenstellung einen Blog eingerichtet:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche