Workshops und Seminare

Ladungssicherung – Schulung schafft Sicherheit

Ladungssicherung – mangelhaft

Warum sind nur ca. 60 % der Ladung korrekt gesichert? Warum gehen so viele Fahrer ein hohes Sicherheitsrisiko ein? Liegt es an der knappen Zeit, am fehlenden Bewusstsein für die Folgen unzureichender Ladungssicherung oder an der fehlenden Kompetenz?

Ladungssicherung-Schulungen, entsprechend den rechtlichen Grundlagen und Vorgaben des VDI 2700, können Abhilfe schaffen. Ausbildung und Qualifikation tragen dazu bei, Richtlinien und Anforderungen nicht nur zu kennen, sondern diese in der Praxis umzusetzen – auch dann, wenn Termine drücken.

Schulung zur Ladungssicherung – gut

In Schulungen zur Ladungssicherung lässt sich theoretisch und praktisch lernen, wie Waren korrekt gesichert werden, damit Fahrer und Ware unfallfrei und unbeschadet am Bestimmungsort ankommen. Unwissenheit schützt nämlich nicht vor der Verantwortung! Kommt es zum Unfall, nehmen LKW, Waren oder Personen Schaden, haften auch diejenigen, die Ladungen nicht ausreichend gesichert haben. Daher sollte man beim Thema Ladungssicherung kein Risiko eingehen, sondern sein Wissen in einem geeigneten Lehrgang zur Ladungssicherung theoretisch und praktisch auf den aktuellsten Stand bringen.

In Seminaren, Weiterbildungen und Schulungen zur Ladungssicherung kann man alles Notwendige zu Sicherungs- und Verpackungstechniken sowie Ladungssicherungsprozessen für Transporte per LKW, Bahn und Schiff lernen. Ziel ist immer, Ansatzpunkte zur Prozessoptimierung zu identifizieren, um optimale und kosteneffiziente Verpackungslösungen und Ladungssicherungen zu finden.

Schulung zur Ladungssicherung mit Transportsimulation – sehr gut

Beschleunigungsschlitten, Vibrationstische und weitere Anlagen simulieren Kräfte, die bei Beschleunigungen, Kurvenfahrten, Bremsmanövern und ähnlichem auf Straßenfahrzeuge und Ladung einwirken. Durch sie kann man physikalische Grundlagen hautnah erleben. So bleiben Kräfte und Energie keine Leerformeln an der Tafel, sondern werden mit ihrer vollen Wucht und Dynamik unmittelbar erfahrbar.

Anbieter von Ladungssicherungs-Schulungen, mit Zugang zu Prüflaboren, bieten einen entscheidenden Lernvorteil. Was mit Augen, Ohren und Händen erfahren wird, bleibt als Thema auch längerfristig im Gedächtnis. Dadurch erhöhen sich die Chancen nochmal mehr, Ladungssicherung im Alltag auch dann umzusetzen, wenn Termine drücken und es zeitlich eng wird.

Eigene Ladungssicherung testen – sehr gut mit Sternchen*

Wer sich unsicher ist, ob seine bisherige Praxis der Ladungssicherung den Anforderungen an eine optimale Sicherung entspricht, kann diese im Rahmen besonderer Seminare zur Ladungssicherung testen. Hier können – im Austausch mit anderen Teilnehmenden und Leitern mit Personenzertifizierung – Lösungen für besonders schwierige Güter und Bedingungen gefunden werden.

Personenzertifizierung – Qualifikation & Ausbildung, um Wissen kompetent weiterzugeben

Ein Lehrgang Ladungssicherung vermittelt Kompetenzen gemäß VDI 2700. Wer sein Know-how weiter ausbauen und zum Experten für Ladungssicherung im Land- und Seeverkehr werden möchten, kann eine Weiterbildung mit Zertifizierung machen. Durch eine Ausbildung als Trainer und Berater mit Personenzertifizierung nach DIN EN ISO/IEC 17024:2003/2012 wird man zum anerkannten Experten auf dem Gebiet der Ladeeinheitensicherung für Europa, und das nicht nur bei Straßenfahrzeugen.

Ein Lehrgang Ladungssicherung mit Zertifikat „Personenzertifizierung“ ermöglicht, Seminare zur Ladungssicherung rechtskonform zu entwickeln und umsetzen. So kann man die für Fahrzeuge und Waren beste Ladungssicherung selbst kompetent vermitteln. Eine solche Zertifizierung empfiehlt sich für Mitarbeiter, die als befähigte Person in größeren Unternehmen regelmäßig neue Mitarbeiter und Fahrer schulen.

Inhalte solcher Ladungssicherung-Schulungen sind sehr umfangreich. Sie reichen von Normen und Richtlinien für Straßenfahrzeuge bis zum Seeverkehr, umfassen Güter unterschiedlichster Aggregatzustände und Gefahrenklassen bis hin zu unverpackten Waren und Sondertransporten.

 

Sie wollen mehr über DUO PLAST erfahren?
Zur Webseite