ADR 2013

Das komplette ADR-Vorschriftenwerk (mit RSEB) als anwenderfreundliche Broschüre

In der 28. Auflage setzen der Verlag ecomed SICHERHEIT mit bekannten Autoren die bewährte Tradition fort

In der 28. Auflage setzen der Verlag ecomed SICHERHEIT mit bekannten Autoren die bewährte Tradition fort

In der 28. Auflage setzen der Verlag ecomed SICHERHEIT und die Autoren Klaus Ridder und Jörg Holzhäuser die bewährte Tradition fort, das komplette ADR-Vorschriftenwerk (mit RSEB) als handliche, anwenderfreundliche und kostengünstige Broschüre herauszugeben.

Die besondere Anwenderfreundlichkeit der Broschüre zeigt sich in vielfältiger Form: Im „ADR 2013“ ist durch zahlreiche Randverweise auf relevante Fundstellen auch in anderen Gefahrgutvorschriften hingewiesen, die z.B. Erleichterungen, Ausnahmen etc. enthalten. Der Anwender erfährt dadurch sofort, ob für den betreffenden Gefahrguttransport eine Erleichterung möglich ist. Zeitraubende Recherchen in den Vorschriften, im Internet oder im Verkehrsblatt werden dadurch überflüssig.

Mit den praktischen Kleberegistern lassen sich Kapitel individuell und unkompliziert kenntlich machen. Somit weiß der Benutzer schon vor dem Aufschlagen der Broschüre, wo sich seine gesuchten Inhalte befinden. Und für alles, was nicht markiert wurde, gibt es das rund 70 Seiten starke Stichwortverzeichnis. Damit ist man ganz schnell an der richtigen Stelle im Text, und wichtige Bestimmungen können kurz vor dem Gefahrguttransport noch einmal nachgeschlagen werden.

Die ausklappbare Umschlagseite mit dem ADR-Wegweiser dient der Orientierung bei der Entschlüsselung der Einträge aus der Gefahrgutliste (Tabelle A).

An der Gefahrgutliste (Tabelle A) zeigen zusätzliche Verlags-Hinweise, welche Gefahrgüter den Regelungen über Fahrwegbestimmung und Fahrwegverlagerung nach GGVSEB oder den Sicherungsvorschriften nach Kapitel 1.10 (Güter mit hohem Gefahrenpotential) unterliegen können. Redaktionelle Überschriften an allen Gliederungsnummern sorgen für Übersichtlichkeit.

Das „ADR 2013“ von ecomed  zeigt die wichtigen Änderungen gegenüber 2011 für die verschiedenen Verantwortlichen bei der Gefahrgutbeförderung. So hat jeder Absender, Verlader, Befüller, Empfänger usw. „seine“ Änderungen schnell und sicher im Blick.

Als Alternative zur ecomed-Ausgabe in orange gibt es „ADR 2013“ in blau vom Storck Verlag Hamburg.

Bei größeren Abnahmemengen bietet der Verlag wieder günstige Mengenstaffelpreise an.

Das ADR gibt es bei ecomed auch als Online-Version sowie in Kombination mit dem RID auf DVD.
Ridder / Holzhäuser
ADR 2013
28. Auflage 2012, Softcover,  1.696 Seiten
Einzelpreis: EUR 46,-; ISBN 978-3-609-68422-2

ADR online
Jahrespreis für 1 Nutzer: EUR 119,40; ISBN 978-3-609-58241-2

ADR + RID
DVD, EUR 179,95 zzgl. Updates; ISBN 978-3-609-69831-1

ecomed SICHERHEIT, Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm GmbH
Internet: www.ecomed-storck.de

 

Weitere Fachpublikationen gibts im Lasiportal:

Kompaktes Wissen der Fachpresse und Verlage

Kompaktes Wissen der Fachpresse und Verlage

Sitemap: Fachpresse und Verlage …

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche