Zurrnetze sind jetzt GS-geprüft

Ladungssicherungsnetze dürfen jetzt das GS-Zeichen tragen / Hohe Anforderungen an die Ladungssicherheit

clip_image0051Zurrnetze sind eine schnelle Lösung für die Ladungssicherung. Erstmalig haben nun Zurrnetze die GS-Prüfungen bestanden und dürfen ein GS-Zeichen („Geprüfte Sicherheit“) des BG-PRÜFZERT tragen. Dies teilt die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung mit.

Mit dem GS-Zeichen können Einkäufer direkt erkennen, dass die Netze die hohen Anforderungen an die Sicherheit einhalten: eine hilfreiche Unterstützung beim Einkauf.

Für Zurrgurte, Zurrketten und Zurrseile enthalten die Normen der Reihe DIN EN 12195 die maßgebenden Sicherheitsanforderungen. Für Zurrnetze fehlen bislang derartige Grundlagen.

Für die Prüfungen hat der Fachausschuss Verkehr im BG-PRÜFZERT deshalb einen neuen Prüfgrundsatz entwickelt, der die maßgebliche Anforderungen für Zurrnetze aus Gurtband enthält.

Neben der Prüfung der Einzelbestandteile wie Gurtbandgewebe, Spann- und Verbindungselemente, Vernähungen und Schlaufen erfolgt eine Belastungsprüfung des gesamten Ladungssicherungsnetzes. Damit ist eine praxisnahe Prüfung möglich.

Ladungssicherungsnetze sind eine große Hilfe, wenn beispielsweise eine formschlüssige Sicherung durch den Fahrzeugaufbau nicht möglich ist. Sie ermöglichen eine schnelle und praktikable Sicherungslösung. Nicht zu verwechseln sind Ladungssicherungsnetze mit den so genannten Abdecknetzen. Diese geknoteten oder gewirkten Netze dienen ausschließlich der Abdeckung von offenen Ladeflächen auf Pritschenfahrzeugen oder von Containern, um Ladung gegen Herausschleudern, Aufwirbeln und ähnliches in vertikaler Richtung zu schützen.

Den vollständigen Artikel finden Sie hier:

GS-geprüfte Ladungssicherungsnetze . . .

Quelle: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Mittelstraße 51, 10117 Berlin-Mitte, info@dguv.de

Weitere Infos gibt’s hier:

Netze und Rollplanen für Abrollcontainer . . .

Quelle: Vogel Business Media GmbH und Co. KG, Max-Planck-Straße 7/9, 97082 Würzburg

sowie im Lasiportal:

VDI 2700 Blatt 6 Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen: Zusammenladung von Stückgütern …

Theorie und Praxis der Ladungssicherung …

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche