Zurrpunkte

Allgemeine Begriffsbestimmung/Definition Zurrpunkt:

Ein Zurrpunkt ist meist ein Ring oder Schäkel, welcher werksmäßig oder nachträglich auf oder in der Fahrzeug-Ladefläche, meist im Ladeboden, verbaut worden ist. In ihm wird der Haken des Zurrgurtes befestigt. Jeder Zurrpunkt hat eine bestimmte Belastbarkeit, welche nach Größe, Material und Stärke unterschiedlich ausfällt. Was genau der Zurrpunkt hält, muss an der Ladefläche des LKW gekennzeichnet sein. Demnach muss auch die Wahl des Zurrmittels passend gewählt werden.

>> Norm für Zurrpunkte neu aufgelegt
Quelle: Lasiportal

Beispiele für Zurrpunkte:

Zurrpunkt im Ladeboden – hier scheint die Festigkeit infolge Korrosion des Ladebodens nicht mehr gegeben.

Zurrpunkt – als Mulde im Ladeboden verbaut – Nachträglicher Einbau sollte durch Fachwerkstatt erfolgen; Zertifizierung ist erforderlich.

Eingelassener Zurrpunkt im Rahmen des Transporters.

zurück
Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche