Dank BAG-Kontrolle: Lkw-Diebstahl flog auf

Kontrollen des BAG entdecken nicht nur mangelnde Ladungssicherung

Straßenkontrolle des BAG (Foto: Archiv)

Straßenkontrolle des BAG (Foto: Archiv)

BAG-Kontrollen (Bundesamt für Güterverkehr)  decken zumeist nicht nur mangelnde Ladungssicherung auf, sondern bisweilen auch einen Lkw-Diebstahl.

So geriet auf der Bundesautobahn A 12, Parkplatz Kersdorfer See, Fahrtrichtung Staatsgrenze, ein unbeladener Sattelzug in eine routinemäßige BAG-Kontrolle. Am Fahrzeug waren litauische Kennzeichen angebracht. Der 36-jährige Fahrer konnte augenscheinlich auch die entsprechenden Fahrzeugpapiere vorweisen. Jedoch entging den aufmerksamen BAG-Kontrolleuren nicht, dass die Identitätsnummern aus den Papieren nicht mit den vorgefundenen Nummernschildern übereinstimmten.

Überprüfungen der Autobahnpolizei ergaben, dass das Gespann seit dem 25. November 2012, nachdem es in Belgien gestohlen wurde, zur Fahndung ausgeschrieben war. Auch im Inneren des Fahrzeuges konnten eindeutige Beweise für eine Diebstahlshandlung gefunden werden.

Das Zündschloss war mittels Schraubendreher manipuliert worden. Im digitalen Kontrollgerät befand sich sogar noch die Karte des letzten rechtmäßigen Fahrers. Der litauische Fahrzeugführer wurde vorläufig festgenommen.

Den vollständigen Text lesen Sie hier:

Straßenkontrolleure des BAG decken Lkw-Diebstahl auf . . .

Quelle: BAG; Werderstraße 34, 50672 Köln

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche