Ladungssicherung oft Unfallursache

Polizei Niedersachsen40 Kisten Bier landeten wegen mangelnder Ladungssicherung auf der Autobahn Mangelnde Ladungssicherung ist immer wieder Ursache von Verkehrsunfällen. So auf der A 1, als es die Autobahnpolizei Sittensen mit zwei Lkw-Unfällen zu tun hatte.Zunächst bemerkte ein 42-Jähriger, dessen Lkw Bierkisten geladen hatte, zwischen Baustellen ein Stauende zu spät. Er bremste stark und wich nach links aus. Dabei brach die mangelhaft gesicherte Ladungdurch die Plane, 40 Kisten Bier lagen auf der Autobahn kurz vor Hollenstedt in Richtung Hamburg. Kurze Zeit später platzte an einem Lastzug hinten rechts ein Reifen, der 43-jährige Fahrer verlor die Kontrolle über den Truck und stieß rechts gegen die Betonschutzwand. Von dort schleuderte der mit Stückgut beladene Lastzug durch die Mittelschutzplanke in der Baustelle quer auf die Richtungsfahrbahn Bremen.Dadurch wurde die gesamte A 1 blockiert und die Stahlschutzplanke der Baustelle auf rund hundert Metern beschädigt. Glücklicherweise kam in diesem Moment kein Fahrzeug entgegen, so dasses bei der demolierten Planke und dem beschädigten LKW geblieben ist. Der Gesamtschaden wurde auf 40 000 Euro beziffert.

 

Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg; presseportal.de/polizeipresse

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche