Gefahrgut und Ladungssicherung

3Gela-Tage auf hohem fachlichem Niveau

Gefahrgut-Fachtagung im 3G

Gefahrgut-Fachtagung im 3G

Das 3G Europäisches Kompetenzzentrum für Ladungssicherung in Fulda stand in der letzten Juniwoche einmal mehr im Focus. Das innovative Unternehmen in Osthessen avanciert nach ca. 2 ½ Jahren seines Bestehens mehr und mehr zum Treffpunkt der gesamten Logistikbranche in Deutschland.
Nachdem in der Vergangenheit wiederkehrend alle Klassiker der Ladungssicherung auf dem Tagungsprogramm standen, war in einer 2-Tages-Veranstaltung das Thema Gefahrgut angesagt.
Gemeinsam mit dem Storck Verlag Hamburg als Partner und Träger der 3Gela-Tage lautete das Motto: „Gefahrgut + Ladungssicherung + Versandvorbereitungen – die Ware muss heil zum Kunden gelangen.“

Die aufgebotenen Referenten waren ausschließlich Experten der 1. Liga, und die 70 Tagungsteilnehmer wurden mit Informationen, Neuerungen und anschaulich dargestellten Fahr- und Fallversuchen hinreichend versorgt. Auch das persönliche Gespräch und die fürsorgliche Betreuung im 3G kamen – wie immer – nicht zu kurz.

Alfred Winklhofer von der IHK Schwaben gab einen aktuellen Überblick über die Gefahrgutbeauftragtenschulung und -prüfung.
Die 240 in Deutschland gelisteten Schulungsveranstalter unterliegen hier strengen Vorgaben bzgl. ihrer Schulungseinrichtung und der Qualifikation der Ausbilder.

Großes Interesse weckten die Vorträge von Dipl-Ing. Ingo Döring von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung in Berlin (BAM) zur Beförderung beschädigter Lithiumbatterien und von Dr. Joachim Brand vom Karlsruher Institut für Technologie (KIT) zum Thema Umgang mit gefährlichen Abfällen bei Sammlung und Transport.

Auch die so aufschlussreichen Erkenntnisse bei Polizeikontrollen wurden in 2 Kurzvorträgen thematisiert. Hierbei verfolgt das 3G vehement den Gedanken der Verkehrssicherheit mit dem Ziel: Prävention vor Repression. Mit den Polizeibeamten Stephan Bode (Polizei Münster), Ralf Mayer (Polizei Heidelberg) und Mario Döring (PP Osthessen) gaben erfahrene Praktiker den Teilnehmern wichtige Regeln und Tipps mit auf dem Weg.

Am 2. Veranstaltungstag wurden die Teilnehmer schwerpunktmäßig mit dem praktischen Umgang, der Verpackung, der Bezettelung, dem Palettenaufbau, dem Wickeln, dem Stretchen und dem Umreifen vertraut gemacht. Nach einer Reihe eindrucksvoller Fahr- und Fallversuche erhielten die Tagungsteilnehmer in einem Workshop selbst Gelegenheit aktiv zu werden.

Messe_gendert

12 Messeaussteller bereicherten die 3Gela-Tage in Fulda

User comments

Tagungsteilnehmer im 3G

>> Gefahrgutbeauftragtenverordnung (GbV)

Quelle:adr-schulung

>> Gefahrgutansprechpartner

Quelle: Gefahrgut-online.de

>> Folgenschwerer Tanklastzugunfall in Herborn . . .

Quelle:Youtube

>> Berichterstattung zu den 3Gela-Tagen in Fulda

Quelle: Osthessen-TV

>> Berichterstattung zu den 3Gela-Tagen in Fulda

Quelle: osthessen-news.de

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche