21 000 fehlende Lkw-Parkplätze bis 2015

Aktuelle Bestandsaufnahme zu fehlenden Lkw-Parkplätzen, besonders an Autobahnen

Lkw-Parkplätze sind Mangelware. Viele Trucker müssen sogar auf Wohngebiete ausweichen (Foto: Archiv)

Lkw-Parkplätze sind Mangelware. Viele Trucker müssen sogar auf Wohngebiete ausweichen (Foto: Archiv)

Der Bundesverband öffentlich bestellter und vereidigter sowie qualifizierter Sachverständiger (BVS) weist auf Mängel bei der Planung von Lkw-Parkplätzen hin.

Nötig sei ein groß angelegtes Verkehrsinfrastrukturprogramm. Die Politik hinke den Entwicklungen auf den deutschen Straßen um Jahre hinterher, so der BVS. Besonders an Autobahnen fehle es an Parkmöglichkeiten für Lkw, gleichzeitig nehme der Lkw-Verkehr kontinuierlich zu.

Der BVS ist davon überzeugt, dass dadurch der Druck auf die vorhandenen Parkplatzkapazitäten an deutschen Autobahnen weiter steigt. Deutschland als wichtiges Transitland für den europäischen Lkw-Verkehr stehe vor neuen Herausforderungen.

Der BVS zitiert das Ergebnis einer Untersuchung des Bundesverkehrsministeriums aus dem Jahr 2008 über die Lkw-Parksituation: Demnach gibt es rund 46.400 Lkw-Parkplätze, davon 28.500 auf Rastanlagen. Damals fehlten laut BVS bereits rund 14.000 Lkw-Parkplätze. Bis 2015 seien es 21.000.

Ein weiteres Problem sieht der BVS in den größeren Abmessungen der Ecokombis. „Unzureichende Parkmöglichkeiten einerseits und veraltete Baubemessungen andererseits rufen dringend zu einer kompletten Modernisierung und Neubemessung auf“, so der BVS. Nur dann lasse sich die Parkplatznot beseitigen und das Unfallrisiko für die Lkw-Fahrer minimieren.

Den ausführlichen Text lesen Sie hier:

21 000 fehlende Lkw-Parkplätze bis 2015 . . .

Quelle: trucker.de; Handwerkstraße 15, 70565 Stuttgart

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche