Ladungssicherung als europäisches Projekt

Europäische Partner arbeiten gemeinsam an der qualitativen Verbesserung der Ladungssicherung

Die TU Hamburg-Harburg ist in das Ladungssicherungsprojekt direkt eingebunden

Die TU Hamburg-Harburg ist in das Ladungssicherungsprojekt direkt eingebunden

Unzureichende Ladungssicherung ist eine der Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle mit Lkws in Europa. Vor dem Hintergrund des hohen europäischen Güterverkehrsaufkommens muss daher dem Schutz der Verkehrsteilnehmer  vor entsprechenden Gefahren höchste Priorität zukommen.

Das Forschungsprojekt CARING (Cargo securing to prevent cargo damages on road, sea, rail and air) nimmt sich dieses Problems an.

Das Institut für Logistik und Unternehmensführung wird zu diesem Zweck zunächst gemeinsam mit dem Institut für Maritime Logistik der TUHH und der Universität Genua eine multinationale Studie zum Stand und dem Stellenwert von Ladungssicherung in verschiedenen Transportmodi durchführen.

Zusätzlich werden, basierend auf gültigen Standards,  aktuelle Lehrmaterialien sowie Leitfäden und Berechnungstools entwickelt und in den Sprachen Schwedisch, Englisch, Finnisch, Italienisch und Deutsch bereitgestellt.

Das Projektkonsortium setzt sich aus erfahrenen Partnern aus dem Bereich der Ladungssicherung zusammen. Es werden  Universitäten, Ausbildungseinrichtungen,  Unternehmen und unabhängige Experten aus Finnland, Schweden, Deutschland und Italien gemeinsam an dem Forschungsprojekt arbeiten.

Die Projektaktivitäten zielen auf die qualitative Verbesserung der Ladungssicherung und die Erhöhung der Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer durch die Entwicklung von Anleitungs- und Lehrmaterial in den jeweiligen Sprachen.

Hier finden Sie den vollständigen Text:

Ladungssicherung zur Vermeidung von Ladungsschäden bei Straßen-, See-, Schienen- und Lufttransporten . . .

Hier gibt’s den Link zur entsprechenden Projektdarstellung (deutsche Übersetzung möglich):

Willkommen auf der Caring Projekt-Website! . . .

Quelle:  Technische Universität Hamburg-Harburg, Schwarzenbergstraße 95, 21073 Hamburg

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche