Ladungssicherung: Kontrolle weiter nach alter Norm- Stand: 01.07.2011

Entscheidung: Weiterhin einheitliche Kontrollen nach der DIN EN 12195-1:2003 – Stand: 01.07.2011

Auch für das BAG ist der Beschluss bindend, wonach weiter einheitlich nach den Vorschriften zur Ladungssicherung gemäß der DIN EN 12195-1:2003 kontrolliert wird (Foto: Archiv)

Auch für das BAG ist der Beschluss bindend, wonach weiter einheitlich nach den Vorschriften zur Ladungssicherung gemäß der DIN EN 12195-1:2003 kontrolliert wird (Foto: Archiv)

Was die Vorschriften zur Ladungssicherung betrifft, so haben die Verkehrsreferenten der Bundesländer eine klare Entscheidung getroffen. In Deutschland wird weiterhin einheitlich nach der DIN EN 12195-1:2003 – also auf Basis der VDI Richtlinie 2700 ff – kontrolliert.

Dieser Beschluss ist für alle Kontrollbehörden der Länder sowie das BAG bindend.

Nach der kürzlich veröffentlichten Norm DIN EN 12195-1:2010 gab es Verunsicherung darüber, welche Norm zukünftig gültig ist.

Dieser Beschluss der Arbeitsgruppe der Verkehrsreferenten verkehrspolizeiliche Angelegenheiten der Landesinnenministerien der Bundesländer sorgt für Klarheit. Der Königsberger Ladungssicherungskreis e. V. (KLSK) begrüßt diese Entscheidung.

Den Originaltext finden Sie hier:

Ladungssicherung: Kontrolle weiterhin nach alter Norm . . .

Quelle: transportonline.de; HUSS-VERLAG GmbH, Joseph-Dollinger-Bogen 5, 80807 München

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche