Lkw – Verkehrsmittel Nummer eins

83,2 % aller Güter `fahren` auf Lastkraftwagen

Lkw – auch langfristig wichtigstes Transportmittel im Güterverkehr

Lkw – auch langfristig wichtigstes Transportmittel im Güterverkehr

Luft, Schiene, Straße und Wasser sind weltweit unsere Verkehrswege, die 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr alle Bedürfnisse auf Mobilität gewährleisten. Auf einen einfachen Nenner gebracht heißt das, Personen- und Gütertransport global rund um den Erdball.

Mit einer aktuellen Studie des ADAC lassen sich im Seitenvergleich der Transportmittel Flugzeug, Bahn, Schiff und Straßenfahrzeug einige interessanten Zahlen darstellen. Von über vier Milliarden Tonnen Gütern und Waren werden jährlich in Deutschland transportiert:

  • ·3,4 Milliarden Tonnen (83,2 %) auf Lastkraftfahrzeugen,
  • ·0,37 Milliarden Tonnen (9,2 %) auf der Schiene,
  • ·0,22 Milliarden Tonnen (5,4 %) auf Wasserstraßen,
  • ·4,5 Millionen Tonnen (0,1 %) per Luftfracht
  • ·und bereits 86,6 Millionen Tonnen (2,1 %) in Pipelines.

Die Vorteile des LKW liegen darin, dass er sehr flexibel ist. Haus zu Haus Transporte, Just in time und intelligentes Fleetmanagement genügen den modernen Ansprüchen der Produktionsstätten, des Handels und der Endverbraucher

Die Infrastruktur – sprich unser Straßenverkehrsnetz – bietet dem Lkw rund um die Uhr flexible Möglichkeiten, wobei in gewissen Ballungsgebieten und zu bestimmten Hauptverkehrszeiten Auslastungsgrenzen erreicht werden

Der Lkw als Transportmittel wird auch auf lange Sicht für den Gütertransport unverzichtbar bleiben.

>> Logistik – Info

Jimdo GmbH, Stresemannstr. 375, HH

>> Schiene versus Straße

SPIEGEL ONLINE GmbH, HH

>> Vor- und Nachteile Lkw

stanger.media, 71263 Weil der Stadt

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche