Normen zur Ladungssicherung in der Diskussion

Deutsche Versicherer: Untersuchung zeigt, dass aktuelle Normen zur Ladungssicherung physikalische Vorgänge um Ladung nicht genügend erfassen

Ladungssicherung im Straßenverkehr: Deutsche Versicherer halten aktuelle Normen für überholt (Foto: Archiv)

Ladungssicherung im Straßenverkehr: Deutsche Versicherer halten aktuelle Normen für überholt (Foto: Archiv)

Ladungssicherung im Straßenverkehr:  Eine Überarbeitung der aktuellen Normen hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) gefordert.

Die neue DIN EN 12 195-1 und derzeit gültige europäische Norm zur Ladungssicherung, stehe bei vielen Experten in der Kritik.

Der Vorwurf: Physikalische Aspekte würden aus ökonomischen Gründen außer Acht gelassen. Dies ginge zu Lasten der Sicherheit der Verkehrsteilnehmer.

Die deutsche Richtlinie VDI 2700 steht ihrerseits bei anderen europäischen Ländern in der Kritik. Sie würde überzogene Forderungen stellen, deren Einhaltung höhere Kosten verursache und damit die Transporteure ökonomisch belaste.

„Die Sicherheit im Straßenverkehr darf wirtschaftlichen Überlegungen nicht zum Opfer fallen“, so Jörg von Fürstenwerth, Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung des GDV zur derzeit heftig geführten Diskussion.

Um die Debatte um die Normen zur Ladungssicherung zu versachlichen, hat der GDV den Experten Professor Hermann Kaps beauftragt, die Grundlagen der Ladungssicherung und die aktuell gültigen internationalen Regelungen zu analysieren.

Die Kernfrage der Untersuchung ist: Was geschieht tatsächlich mit der Ladung, wenn ein Lkw eine Vollbremsung macht oder einen schnellen Spurwechsel fährt? Die Untersuchung von Professor Kaps macht deutlich, dass die aktuellen Normen zur Ladungssicherung komplexe physikalische Vorgänge um die Ladung nicht ausreichend erfassen.

Die Ergebnisse von Professor Kaps finden Sie hier:

Ladungssicherung im Straßenverkehr – Wer kennt die Wahrheit? . . .

Quelle: GDV, Wilhelmstraße 43 / 43G, 10117 Berlin

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche