Verkehrsbedingungen setzen Lkw-Fahrern zu

Speditionen und Logistiker schlagen Alarm: Ungeräumte Straßen behindern pünktliche Auslieferung

Lkw-Fahrer und Speditionsmitarbeiter haben derzeit sehr mit den widrigen Verkehrsverhältnissen zu kämpfen. Viele Straßen sind nur schlecht geräumt (Foto: trucker.de)

Lkw-Fahrer und Speditionsmitarbeiter haben derzeit sehr mit den widrigen Verkehrsverhältnissen zu kämpfen. Viele Straßen sind nur schlecht geräumt (Foto: trucker.de)

Der ungewöhnlich heftige Wintereinbruch bleibt nicht ohne Auswirkungen auf die Speditions- und Logistikwirtschaft. Wie der Deutsche Speditions- und Logistikverband DSLV mitteilte, haben viele seiner Mitglieder mit Eis und Schnee, ungeräumten Straßen und Massenstaus auf den Autobahnen zu kämpfen.

Auch die Lagerhallen der Spediteure füllen sich, weil es aufgrund der Witterungsverhältnisse immer schwieriger wird, Transportkapazitäten zu bekommen. Die Folge seien verspätete Lieferungen und Unregelmäßigkeiten im Bereich getakteter Systemverkehre, so der Verband weiter.

“Wir müssen unsere Auftraggeber um Verständnis für diese besondere Situation bitten. Deutsche Spediteure sind zwar Logistikweltmeister, können aber am Wetter leider wenig ändern“, fasst DSLV-Präsident Mathias Krage die derzeitige Lage zusammen.

Wenig Verständnis hat er dabei für die schlechte Vorbereitung in vielen Gebietskörperschaften, wo Straßen überhaupt nicht oder nicht rechtzeitig geräumt werden und schon zu Beginn des Winters Räumgerät und Streumittel knapp werden.

In der Nacht zum Donnerstag hatte das anhaltende Winterchaos vor allem Sachsen lahm gelegt. Alleine auf der A 17 steckten bis zu den Morgenstunden einige 100 Lkws fest.

Quelle: trucker.de; Springer Fachmedien München GmbH, Aschauer Straße 30, 81549 München

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Winterdienstfahrzeuge und Ladungssicherung (Ladungssicherung-ABC) . . .

Hohe Gefährdung durch Lkw-Dachlasten . . .

Interessante Daten rund um den Güterverkehr . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche