Achtung Glatteis – Vorsicht Rutschgefahr

Prävention und Verkehrssicherheit

Prävention in der kalten Jahreszeit

Prävention in der kalten Jahreszeit

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) gibt Tipps, wie Fußgänger, Autofahrer und Zweiradfahrer sicher durch kalte Jahreszeit kommen.

Viele gehen morgens im Dunkeln aus dem Haus und kommen abends erst im Dunkeln wieder nach Hause. Schlechte Sichtverhältnisse und unwegsame Wege erhöhen die Unfallgefahr.

Deshalb gilt es folgende Regeln bewusst zu beachten:

  • Zunächst sind Wachsamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme im Straßenverkehr das A und O

Grundsätzlich ist es ist sicherer, auch am Tag mit Licht zu fahren. Aber falsch eingestellte Scheinwerfer beim Auto blenden entgegenkommende Autofahrer. Aber auch verschlissene Scheibenwischer können die Sicht stark einschränken.

  • Sehr wichtig ist die Geschwindigkeit immer an die bestehenden Straßenverhältnisse anzupassen

Auf nasser und verschmutzter Fahrbahn ist die Geschwindigkeit zu drosseln und der Sicherheitsabstand zu erhöhen. Für alle Verkehrsteilnehmer gilt Schuhe oder Stiefel mit breitflächiger, gut profilierter Sohle aus möglichst rutschhemmendem Material zu verwenden.

>> Die Glätte vor dem Glatteis
Quelle: Universum Verlag GmbH; praevention-aktuell.de;  universum.de;

 

Grundregel des Straßenverkehrs – gegenseitige Rücksichtnahme und Vermeidung von Behinderungen, Gefährdungen, Belästigungen und Schäden

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche