Grenzüberschreitender Lkw-Verkehr nach Italien und Polen

Corona: Lkw Italien-Verkehre

Bis zum 5. April müssen LKW‑Fahrer von Unternehmen, die nicht in Italien ihren Rechtssitz haben, eine Eigenerklärung ausfüllen.
Leider muss diese Erklärung aus rechtlichen Gründen auf  italienisch ausgefüllt werden.

Eine Ausfüllhilfe und eine Anleitung auf Deutsch finden Sie über die nachstehenden Link´s:

>> Italien-Verkehre: Ausfüllhilfe zur Eigenerklärung

>> Italien-Verkehre: Eigenerklärung

>> Link für weitere Informationen – IHK Fulda

Quelle: Industrie- und Handelskammer (IHK) Fulda, Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR)
Heinrichstraße 8, 36037 Fulda; www.ihk-fulda.de

 

Lkw nach Polen stehen in langen Schlangen

Unser Nachbarland Polen hat aktuell eine Verschärfung der Einreisebestimmungen ab 27.03.2020 erlassen. Natürlich muss es Ausnahmen geben, um die Notversorgung – auch grenzüberschreitend – zu gewährleisten. Gerade der zwischenstaatliche Güterverkehr zwischen Deutschland und Polen steht schon seit der Wiedervereinigung auf sehr hohem Niveau.

Aktuell gilt für den Polenverkehr:
Grundsätzlich gilt für die Einreise, dass Personen einer 14-tägigen Quarantäne unterliegen.

Das gilt nicht für:

  • Personen, die als Fahrer im internationalen Transport von Gütern und Personen beschäftigt sind,
  • Fahrer, die im Rahmen des internationalen Straßentransports aus dem Ausland mit anderen Verkehrsmitteln als dem lkw zuurückkehren, zum Zwecke einer Ruhepause gemäß der Verordnung (EG) Nr. 561/2006.

Nach Interpretation des Erlasses der polnischen Regierung gilt die Quarantäne auch nicht für polnische Lkw-Fahrer, die aus Deutschland – auch per Leerfahrt – in ihr Heimatland einfahren, wenn sie in Deutschland beschäftigt sind. Zwischenzeitlich soll diese Regelung nur gelten für Fahrer, die in Deutschland einen Arbeitsvertrag besitzen ! – siehe Einreise modifiziert –

>> Lkw Grenzübertritt Polen
Quelle: Rundschreiben Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik Hessen e.V., Ffm

Grenzkontrollen sind unvermeidbar

Grenzkontrollen sind unvermeidbar

>> Einreise nach Polen modifiziert
Quelle: Ergänzung zum o.a. Rundschreiben, Hess. Fachverband Güterkraftverkehr und Logistik e.V., Ffm

 

>> CORONA – Grenzkontrollen sind unvermeidbar

				
Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche