Notbremsassistenten sollen Lkw-Fahrern helfen

ADAC-Test zeigt die bösen Folgen eines Auffahrunfalls mit einem Lkw

Welch fatalen Folgen der Crash mit einem Lkw haben kann, zeigt der aktuelle ADAC-Test (Foto: ADAC)

Welch fatalen Folgen der Crash mit einem Lkw haben kann, zeigt der aktuelle ADAC-Test (Foto: ADAC)

Lkws, die ungebremst ins Stau-Ende fahren, gehören zu den schwersten Unfallarten. Abhilfe könnten „Notbremsassistenten“ bringen, die für alle neuen Lkws zwar zur Vorschrift werden, die aber die technischen Möglichkeiten gar nicht ausschöpfen.

Zu welchen fatalen Folgen ein Auffahrunfall aus 70 km/h führt, zeigt der aktuelle ADAC- Test.

Die oben genannte Unfallart soll  mit Nachdruck durch eine EU-Verordnung entschärft werden. Die Technik in Form eines „Notbremsassistenten“ steht dafür bereits zur Verfügung;  die Frage ist nur, welche Anforderungen der elektronische Helfer erfüllen muss.

 Der EU-Vorschlag einer autonomen Geschwindigkeitsreduktion um 10 km/h vor Auftreffen auf ein stehendes Hindernis geht dem ADAC nicht weit genug. Die bestehenden technischen Möglichkeiten werden damit noch nicht einmal ausgeschöpft.

Hier finden Sie weitere Einzelheiten:

>> Mit dem Lkw ins Stau-Ende

Quelle: ADAC,  Am Westpark 8,  81373 München

 

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche