Überhöhte Geschwindigkeit ist der „Killer“

Verkehrsunfall-Statistik 2020 des PP Osthessen

Geschwindigkeitskontrollen haben auch eine hohe präventive Wirkung und dienen der Verkehrssicherheit: „Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird.“

Drei stark befahrene Autobahnen sind repräsentativ und aussagekräftig, um aus den Unfallzahlen 2020 wichtige Rückschlüsse zu ziehen. Längst hat die Verkehrsprävention allerhöchste Priorietät bei Behörden, Verkehrsplanern und Kontrollbehörden, so natürlich auch bei der Polizei in Osthessen.

Unfallzahlen 2020
Mit 9.413 Verkehrsunfällen hat das Polizeipräsidium Osthessen im Vergleich zum Vorjahr 2.231 Unfälle weniger registriert. Das entspricht einem Rückgang um 19,2 Prozent (2019: 11.644 Fälle), es ist der niedrigste Wert seit Bestehen des Präsidiums. Der Anteil an den Gesamtunfallzahlen des Landes Hessen (122.786) beträgt 7,7 Prozent.Verkehrsunfälle mit Todesfolge sanken von 28 auf 25. Dabei starben 25 Menschen, vier weniger alsim Vorjahr. 1.721 Personen verunglückten im vergangenen Jahr auf osthessischen Straßen, was einem Rückgang von 24,3 Prozent (553 Fälle) entspricht. Die Zahl der Schwerverletzten sank ebenfalls um 92 auf 433 Personen (2019:525) und liegt damit deutlich unter der 500-Marke. „Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben das Mobilitätsverhalten der Bevölkerung spürbar beeinflusst und auch zu einem deutlichen Rückgang der Verkehrsunfälle geführt“, sagt Polizeipräsident Günther Voß. Darüber hinaus arbeiteten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterdes Polizeipräsidiums mit Verkehrskontrollen und Verkehrssicherheitskonzepten daran, die Unfallursachen nachhaltigzu senken. „Neben Kontrollmaßnahmen setzen wir auf unsere Präventionsarbeit“, so Voß. „Jeder verhinderte Verkehrsunfall ist ein Erfolg, jeder Unfall mit schweren Folge ist einer zu viel“!

Güter- und Personenverkehr
Die Kontrollen des Schwerverkehrs erfolgen durch spezialisierte Kontrollkräfte. 2.871 Fahrzeugeinheiten wurden im vergangenen Jahr in Osthessen kontrolliert, 30,02% (862 Fahrzeugeinheiten) wurden beanstandet. Neben Verstößen gegen die Lenkzeit wurden auch erhebliche technische Mängel festgestellt.

>> Rekord-Tiefstand der Unfallzahlen
Quelle: Auto Motor und Sport, 70 174 Stuttgart

>> Unfallstatistik aktuell – umfassend
Quelle: Statistisches Bundesamt (destatis), 65 189 Wiesbaden

 

 

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche