Mangelnde Ladungssicherung Pkw mit bösen Folgen

Testreihe des ADAC zeigt die Folgen mangelnder Ladungssicherung im Auto / Forderungen an Hersteller (Video)

Welche Auswirkungen mangelnde Ladungssicherung auch im Pkw haben kann, hat der ADAC einmal mehr in Tests nachgewiesenWelche Auswirkungen mangelnde Ladungssicherung auch im Pkw haben kann, hat der ADAC einmal mehr in Tests nachgewiesen

Dass man Ladung auch im Auto vernünftig sichern sollte, ist hoffentlich allgemein bekannt, wird aber häufig vernachlässigt bis ignoriert. Welche Folgen dann bereits bei einem relativ harmlosen Unfall drohen, hat der ADAC getestet – und anschaulich dokumentiert.

Der ADAC fordert von den Herstellern, dassÖsen zum Festzurren in jedem Fahrzeug ausreichend vorhanden und eindeutig als solche gekennzeichnet sein müssen. Wie die Ladung im Auto sicher verstaut wird, sollte in der Bedienungsanleitung nachzulesen sein.

Ein Hinweis auf die Belastungsgrenze der Halterungen gehöre ebenso dazu. Für das Beladen mit umgeklappter Rücksitzlehne sollte auch für Kleinwagen Sicherheitszubehör wie beispielsweise stabile Netze angeboten werden.

An der Gedankenlosigkeit der Mehrheit der Autofahrer wird das jedoch nichts ändern, so lange Ladungssicherung bei Pkws in der Realität nicht kontrolliert und bestraft wird.

Hier können Sie das Video ansehen:

Ladungssicherung – Wenn Farbe fliegen lernt . . .

Quellen: ADAC, Am Westpark 8, 81373 München; autokiste, Hanno S. Ritter, Leistnerweg 10, 90491 Nürnberg

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Ladungssicherung auch beim Reifentransport . . .

Auch für Hunde im Auto gilt die richtige Ladungssicherung . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche