„Transport ohne alles – Gefährdung pur !“

Mangelhafte Ladungssicherung, falsche Lastverteilung, ungeeignetes Fahrzeug.

Die lange Reise in Richtung Osten endete schon in Bad Hersfeld, Autobahnpolizisten stoppten den Transport und untersagten die Weiterfahrt.

Zum Bericht der Bad Hersfelder Autobahnpolizisten:
Am Donnerstag (28.6.), gegen. 18:30 Uhr, fiel einer Funkstreife der Autobahnpolizei Bad Hersfeld ein polnischer Sattelzug auf der BAB 4 in Richtung Osten im Bereich Bad Hersfeld auf, der linksseitig erhebliche Ausbeulungen aufwies. Bei der Kontrolle auf dem ehemaligen Gelände der Autobahnmeisterei wurde den Beamten auch schnell klar weshalb. Auf dem Sattelanhänger mit Plane und Spriegel war ein ausgemusterter LKW Anhänger geladen. Aufgrund der  mangelhaften Ladungssicherung und der Ungeeignetheit dieses Transportfahrzeuges hatte sich der geladene Anhänger bereits seitlich bewegt und drückte nun in die linke Seitenplane. Auf der Fahrt von Fulda, wo er geladen wurde, bis zur Kontrolle in Bad Hersfeld hatte er sich bereits 21 cm nach links außen verschoben. Erlaubt sind 2,50 m Fahrzeugbreite, gemessen wurden satte 2,71 m. Der verwendete Sattelzug an sich ist für Fahrzeugtransporte dieser Art ungeeignet, da die transportierten Fahrzeuge nicht nach entsprechender Norm gesichert werden können. Hinzu kommt noch die völlig ungeeignete Ladungssicherung mit der Anbringung der Spanngurte zum Teil an der Dachkonstruktion des Sattelanhängers. Die Weiterfahrt wurde aus Gründen der Gefahrenabwehr untersagt und eine Umladung auf ein geeignetes Transportfahrzeug angeordnet. Gegen den Spediteur wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet bei dem der Transportlohn abgeschöpft wird. Der Betrag dürfte bei ca. 2.700,- EUR liegen.

Hier wurde gegen alle Grundsätze der Ladevorschriften verstoßen. Der Transport war weder verkehrssicher noch betriebssicher. Die Polizeibeamten vor Ort hatten keine Mühe, passende Bußgeldvorschriften anzuwenden. Transporteur, Verlader und Fahrer, alle drei sind da ´im Boot´, und eine Weiterfahrt wurde ebenfalls untersagt.

Da scheinen offenbar Vorschriften, Ausbildungsstrukturen und betriebsinterne Vorsorge und Überwachung total zu versagen. Vor diesem Hintergrund sieht Lasiportal die einzige Wirkung einer repressiven Maßnahme, zumal hier jegliche Prävention offenbar versagt hat.

Bild und Text: Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld

>> Kurztrip bis Bad Hersfeld
Quelle: Presseportal, Mittelweg, Hamburg

>> Grundlagen der Ladungssicherung
Quelle: Lasiportal

>> Lastverteilung und Techn. Unterwegskontrolle
Quelle: Lasiportal

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche