Hitze-Tipps für Lkw-Fahrer

In der Gluthitze auf den Straßen unterwegs: Was Trucker jetzt beachten sollten

Hitze-Tipps für Lkw-Fahrer

Hitze-Tipps für Lkw-Fahrer

Die Gluthitze hat Deutschland fest im Griff, alleine am heutigen Sonntag soll es teilweise bis zu 40 Grad heiß werden. Wer als Lkw-Fahrer jetzt auf der Autobahn unterwegs ist und in den Pausen auf Asphalt parkt, muss sich auf heiße Tage und Nächte einstellen.

Um den Kreislauf stabil zu halten, sollte man jetzt so gut wie möglich auf große Anstrengungen verzichten und ausreichend sowie regelmäßig trinken. Zwei Liter pro Tag sind Standard, jetzt dürfen es auch drei und mehr werden. Das Getränk sollte möglichst ungezuckert sein und Zimmertemperatur haben; das „Anwärmen“ eiskalter Getränke im Magen stresst den Körper zusätzlich.

Sollte man längere Zeit in der prallen Hitze arbeiten müssen: Kopfschmerzen, Schwindel, Benommenheit, Übelkeit können Zeichen von Überhitzung sein. Sofort in den Schatten gehen, etwas trinken, im Notfall einen Arzt verständigen. Sind Sie grade auf der Autobahn, dann dürfen Sie im (Hitze-)Notfall die Notrufsäulen nutzen.

Hier einige Tipps, wie Trucker am besten „cool“ bleiben:

Hitze-Tipps für Lkw-Fahrer . . .

Quelle: trucker.de; Springer Fachmedien München GmbH, Aschauer Straße 30, 81549 München

Weitere Infos zu dieser Thematik gibts im Lasiportal:

Gesundheitstipps für Lkw-Fahrer . . .

Lkw-Fahrer holen sich immer häufiger medizinischen Rat . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche