Stammtisch auch für Lkw-Fahrerinnen

j-stammtisch-kleinNach dem Vorbild der Fernfahrerstammtische findet am 25. Oktober 2009 auf dem Aral-Autohof Neuenkirchen-Vörden der erste Stammtisch für Lkw-Fahrerinnen statt

Fernfahrerstammtische, eingerichtet von der Polizei, sind zu einem beliebten Forum für Trucker, Verlader, Spediteure und Fachbehörden geworden. In 14 Bundesländern führen jeweils am ersten Mittwoch des Monats Polizeibeamte eine Abendveranstaltung durch.

Im Mittelpunkt eines jeden Fernfahrerstammtisches steht jeweils ein aktuelles Thema wie beispielsweise die Ladungssicherung, das vom Moderator der Polizei vorgetragen wird. Ein weiterer wesentlicher Bestandteil ist der unmittelbare Dialog mit den Fahrern.

Nun soll am 25. Oktober 2009 um 10 Uhr auf dem Aral-Autohof Neuenkirchen-Vörden an der A 1, Abfahrt 67, der erste Stammtisch für Lkw-Fahrerinnen stattfinden. Das Motto: „Was Männer können, können wir Frauen schon längst“.

Pächterin Uta Scheid hat diesen Lkw-Fahrerinnenstammtisch ins Leben gerufen. Frauenparkplätze, Sicherheit in der Nacht und Kollegialität sind nur einige der Themen, die bei einem gemütlichen Frühstück für ordentlich Gesprächsstoff sorgen.

Uta Scheid würde sich freuen, wenn der Lkw-Fahrerinnenstammtisch in Zukunft regelmäßig stattfindet und freut sich schon jetzt auf jede Menge Frauenpower.

Eine Anmeldung ist möglich unter: Aral-Autohof, Hörster Heide 2, 49434 Neuenkirchen-Vörden, Telefon (0 54 ) 95 21 50.

Hier können Sie den vollständigen Text nachlesen:

Erster Stammtisch für Lkw-Fahrerinnen . . .

Quelle: EuroTransport Media Verlags- und Veranstaltungs-GmbH, Postfach 81 02 07, 70519 Stuttgart, Telefon (0711) 7 8498 67.

Weitere Infos zu dieser Thematik gibt’s im Lasiportal:

Fernfahrerstammtisch mit der Polizei . . .

Ladungssicherung war Schwerpunktthema . . .

Schlafkrankheit bei Berufskraftfahrern . . .

Sie suchen einen LaSi Berater?
Beratersuche